Wenn der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des DGCN,

viele von Ihnen werden sich im wohlverdienten Sommerurlaub befinden. Nach der erfolgreichen Durchführung des CSR-Management Forum in Kooperation mit der IHK Nürnberg wird auch die DGCN-Geschäftsstelle Energie für das dritte Jahrviertel tanken, welches nicht weniger abwechslungsreich zu sein verspricht, als der bisherige Jahresverlauf.

Die Unterstützung unserer Teilnehmer in der Umsetzung wichtiger Vorlagen der Bundesregierung wie dem Nationale Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) und dem CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz wird weiterhin im Blickpunkt unserer Aktivitäten stehen.

Zu Ersterem bietet das DGCN ein neukonzipiertes Qualifizierungsprogramm „Fit für den NAP“ an, für welches Sie sich noch bis noch bis zum 15. September anmelden können. Zu Letzterem befinden wir uns in der Planung eines zweiten Fachgesprächs für vom Umsetzungesetzt betroffene Unternehmen, welches im November stattfinden wird.

Ein weiterer Höhepunkt, den Sie in Ihrem Kalender vermerken sollten, ist die DGCN Teilnehmerkonferenz am 17. Oktober in Berlin. Diese beinhaltet unsere offizielle Jahresversammlung, auf welcher auch die neue Finanzstruktur und das neue Leistungsangebot des UN Global Compact vorgestellt werden. Danach wollen wir uns im Plenum dem Thema „Unternehmen 2030 - Wettbewerbsfähigkeit langfristig sichern“ widmen. Neben der Keynote eines inspirierenden internationalen Vordenkers erwarten Sie eine spannende Diskussion mit Corporate Foresight Experten verschiedener Branchen sowie praxisorientierte Workshop zu Risiken und Chancen, die sich aus dem Megatrend „Ressourcenknappheit“ ergeben. Nähere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie auf der Veranstaltungsseite auf unserer Webseite.

In diesem Newsletter finden Sie auch Informationen zu kommenden DGCN Lern- und Dialogveranstaltungen, die wir Ihnen nahelegen möchten, insbesondere:


Wir wünschen Ihnen allen einen schönen Restsommer und freuen uns darauf, Sie danach auf der ein oder anderen DGCN Veranstaltung begrüßen zu dürfen.




Mit freundlichen Grüßen,

Marcel Engel

Leiter der Geschäftsstelle
Deutsches Global Compact Netzwerk

 

Meldungen aus dem deutschen Netzwerk

Nachhaltiges Wirtschaften in der Praxis

Nachhaltiges Wirtschaften in der Praxis

Kurzbericht zum CSR-Management Forum der IHK Nürnberg in Kooperation mit dem Deutschen Global Compact Netzwerk
    mehr erfahren »    

Termine

19. September 2017 | Abendveranstaltung: Freiwillige CO2-Kompensation in Unternehmen

19. September 2017 | Abendveranstaltung: Freiwillige CO2-Kompensation in Unternehmen

Abendveranstaltung zu Zielsetzung, Nutzen und Grenzen von Treibhausgaskompensationen in Unternehmen.
    mehr erfahren »    
28. September 2017 | Webinar: Moderne Sklaverei & Zwangsarbeit

28. September 2017 | Webinar: Moderne Sklaverei & Zwangsarbeit

Die Anforderungen des Modern Slavery Act kennen und umsetzen.
    mehr erfahren »    
17. Oktober 2017  DGCN Teilnehmerkonferenz

17. Oktober 2017 DGCN Teilnehmerkonferenz

Das Deutsche Global Compact Netzwerk wird seine nächste Teilnehmerkonferenz mit dem Titel "Unternehmen 2030: Langfristige Wettbewerbsfähigkeit sichern" am Dienstag, den 17. Oktober 2017, austragen.
    mehr erfahren »    

Meldungen aus New York

Wissenschaftseinrichtungen und die nachhaltigen Entwicklungsziele

Wissenschaftseinrichtungen und die nachhaltigen Entwicklungsziele

Abschlussbericht zum Responsible Management Education Forum
    mehr erfahren »    
Aktuelle Business-Teilnehmerzahlen im Global Compact zum ersten Halbjahr 2017

Aktuelle Business-Teilnehmerzahlen im Global Compact zum ersten Halbjahr 2017

Das UN Global Compact veröffentlichte kürzlich aktuelle Zahlen zu den weltweiten Unternehmensteilnehmern im UNGC.
    mehr erfahren »    

Die nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs)

Ziel 4: Bildung für alle – inklusive, gerechte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern

Das SDG Nr. 4 wird von Unternehmen weltweit als eines der fünf wichtigsten Ziele bewertet.

 

Neue Teilnehmer im Deutschen Netzwerk

Wir begrüßen herzlich als neue Teilnehmer:

  • Hamacher Transporte Durener Spedition GmbH & Co. KG
  • Weber Automotive GmbH
  • ForestFinest Consulting GmbH
  • SLV GmbH
  • Sedus Stoll Aktiengesellschaft
  • Matsen Chemie AG
  • Babiel GmbH

UN Global Compact in Zahlen

Business Teilnehmer: 9.502, davon in Deutschland: 371

Non-business Teilnehmer: 3.035, davon in Deutschland: 54

Stichtag: 02.08.2017