Wenn der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des DGCN,


erinnern Sie sich noch an unsere Vorsätze für dieses Jahr? Einer dieser Vorsätze ist es, Unternehmen bei der Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDG's) zu unterstützen, im Bewusstsein dass diese ohne die Innovations- und Investitionskraft der Wirtschaft nicht erreicht werden können.  
Die SDG's standen auch im Mittelpunkt der Jahreskonferenz der lokalen Netzwerke des UN Global Compact vom 26.-28. April in Neu-Delhi. Hier wurden zahlreiche neue Initiativen und hilfreiche Tools vorgestellt, zu denen u.a. folgende gehören:

SDG Opportunity Explorer
Der „Global Opportunity Explorer“ ist ein gemeinsames Projekt des UN Global Compact, DNV GL und Sustainia. Die Online-Plattform hat den Anspruch, der zentrale Markplatz für innovative SDG Businesslösungen zu werden. Indem sie Unternehmen die Möglichkeit bietet, sich direkt mit Investoren, Entrepreneurs und relevanten öffentlichen und privaten Akteuren zu vernetzen, trägt sie zur schnelleren und massiven Verbreitung SDG-förderlicher Geschäftsmöglichkeiten bei.

SDG Pioneers
Auch dieses Jahr sucht der UN Global Compact wieder WirtschaftsvertreterInnen aus der ganzen Welt, die sich durch ihr außerordentliches Engagement bei der Umsetzung der SDG's in ihrem Unternehmen oder durch die Mobilisierung anderer Unternehmen auszeichnen. Bis zum 26. Mai können Sie sich auf der Webseite des UN Global Compact bewerben oder den nächsten SDG Pioneer nominieren.

WEPs Gender Gap Analysis Tool
Das Tool hilft WirtschaftsvertreterInnen dabei, Stärken sowie Schwächen im Hinblick auf die Gleichstellung der Geschlechter und der Stärkung der Frau am Arbeitsplatz zu identifizieren.
Weitere Tools zu den SDGs finden Sie auf unserer Webseite.

Webinare zu den SDG Action Platforms
In den kommenden Tagen bietet der UN Global Compact allen Interessenten Webinare zu den neuen "Action Platforms" an. Sie können sich hier anmelden.

Abschließend möchte ich Sie auf die kommenden Veranstaltungen des DGCN aufmerksam machen. Gemeinsam mit der Hochschulinitiative des UN Global Compact (PRME), der Hochschule Pforzheim und KEFF Nordschwarzwald führen wir am 18. Mai eine Veranstaltung im Rahmen unser SDG Roadshow unter dem Titel "Nachhaltigkeit - Worthülse oder Mehrwert für Unternehmen?" durch. Am 22. Mai bieten wir in Kooperation mit der IHK Karlsruhe ein Coaching zum Thema "Geschäftspartnermanagement im Unternehmen" an. Informieren Sie sich auch über unser Unterstützungsangebot zum Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) und melden Sie sich rechtzeitig für die verschiedenen Coachings an.

Mit freundlichen Grüßen

Marcel Engel

Leiter der Geschäftsstelle
Deutsches Global Compact Netzwerk

 

Meldungen

Sind Sie der nächste SDG Pioneer?

Sind Sie der nächste SDG Pioneer?

Der UN Global Compact sucht WirtschaftsvertreterInnen, die sich durch ihr außerordentliches Engagement bei der Umsetzung der SDG's in ihrem Unternehmen oder bei der Mobilisierung anderer auszeichnen.
    mehr erfahren »    
Neue Ausgabe: Making Global Goals Local Business 2017

Neue Ausgabe: Making Global Goals Local Business 2017

Der United Nations Global Compact hat eine neue Ausgabe der Publikation "Making Global Goals Local Business" veröffentlicht.
    mehr erfahren »    
SDG "Global Opportunity Explorer" veröffentlicht

SDG "Global Opportunity Explorer" veröffentlicht

Der "Global Opportunity Explorer" ist eine Plattform, die es Unternehmen ermöglicht innovative und nachhaltige Business Solutions in Bezug auf die SDGs miteinander auszutauschen.
    mehr erfahren »    
UNGC launches the Women’s Empowerment Principles Gender Gap Analysis Tool

UNGC launches the Women’s Empowerment Principles Gender Gap Analysis Tool

The German Global Compact Network (DGCN) was also involved in the development of the tool by giving a workshop together with UN Women Germany.
    mehr erfahren »    

Termine

18. Mai 2017 | SDG Roadshow

18. Mai 2017 | SDG Roadshow

Nachhaltigkeit - Worthülse oder Mehrwert für Unternehmen? Politik, Unternehmer und Wissenschaft im Dialog
    mehr erfahren »    
27. November 2017 | Coaching: Effektives Geschäftspartnermanagement im Unternehmen

27. November 2017 | Coaching: Effektives Geschäftspartnermanagement im Unternehmen

In Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer Darmstadt führt das DGCN und das Deutsche Institut für Compliance ein Coaching zum Thema Geschäftspartnermanagement durch.
    mehr erfahren »    
30. - 31. Mai 2017 | Unternehmenstraining: Fit für den NAP – Menschenrechtliche Sorgfalt in der Praxis

30. - 31. Mai 2017 | Unternehmenstraining: Fit für den NAP – Menschenrechtliche Sorgfalt in der Praxis

Menschenrechtliche Risiken und Auswirkungen ermitteln und eigene Managementprozesse stärken.
    mehr erfahren »    
01. Juni 2017 | Multiplikatoren-Training: Menschenrechtliche Sorgfalt verstehen und Unternehmen sensibilisieren

01. Juni 2017 | Multiplikatoren-Training: Menschenrechtliche Sorgfalt verstehen und Unternehmen sensibilisieren

In einem Training, das sich an Multiplikatoren aus Verbänden und Kammern richtet, informiert das DGCN umfassend und praxisnah zum Thema menschenrechtlicher Sorgfalt sowie zum Nationalen Aktionsplan.
    mehr erfahren »    

Unterzeichner im Portrait

Ruth Hopfer-Kubsch, Referentin Soziale Verantwortung, war unsere Gesprächspartnerin im Mai 2017. Studiosos Reisen München ist seit 2015 Unterzeichner des UN Global Compact.

 

Sustainable Development Goals

Keine Hungersnot

Ziel 2: Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern

Kennen Sie bereits unser Human Rights Due Diligence Info Portals? Mit Hilfe des Portals können Unternehmen ihre Prozesse zur menschenrechtlichen Sorgfalt verbessern.

 

Neue Teilnehmer im Deutschen Netzwerk

Wir begrüßen herzlich als neue Teilnehmer: Hemmersbach Holding GmbH und A&B Elektro Recycling.

UN Global Compact in Zahlen

Business Teilnehmer: 9.425, davon in Deutschland: 363

Non-business Teilnehmer: 3.009, davon in Deutschland: 53