Wenn der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des DGCN,

es ist noch nicht zu spät, Ihnen ein frohes und gesundes neues Jahr zu wünschen. Für das Jahr 2017 haben wir uns beim DGCN einige gute Vorsätze vorgenommen, die wir zusammen mit Ihnen gerne erreichen wollen. Wir werden…

Vorsatz 1 – …Ihnen ein vielfältigeres Angebot und eine neue Webseite präsentieren.

Mit einer Vielzahl an neuen Webinaren, Coachings und Peer-Learning Groups zu den verschiedenen Themenbereichen Umwelt & Klima, Menschenrechte & Arbeitsnormen, Korruptionsprävention und Reporting möchten wir uns mit Ihnen gemeinsam auf die Zukunft vorbereiten. Um eine größere Anzahl an Unternehmen zu erreichen, werden wir diese verstärkt dezentral in den verschiedenen Bundesländern anbieten.

Da der DGCN Teil eines internationalen Netzwerks ist, ist unsere Webseite ab sofort auch als englischsprachige Version verfügbar. Und damit Sie nicht den Überblick über die kommenden Veranstaltungen verlieren, haben wir für Sie eine neue Übersicht auf unserer Webseite erstellt, die alle Angebote nach Ihrem jeweiligen Kenntnisstand gegliedert (Einsteiger, Anwender, Fortgeschrittene) enthält.

Vorsatz 2 – …Sie über neue Trends und Herausforderungen informieren.

Dazu gehört zum Beispiel die noch in deutsches Recht zu überführende EU-Richtlinie zur nichtfinanziellen Berichterstattung, welche Unternehmen ebenfalls vor neue Herausforderungen stellt. Diesbezüglich veranstalten wir Anfang März ein Fachgespräch zwischen Unternehmen, dem IDW und Wirtschaftsprüfern (Deloitte, E&Y, KPMG, Mazars und PwC) zum „CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz“ und den daraus entstehenden Anforderungen an den (Konzern-)Lagebericht.

An unserer Teilnehmerkonferenz zum Thema „Nachhaltige Lieferkette – Treiber Gesetzgebung“ am 21. März 2017 wollen wir mit Ihnen u.a. über die praktische Umsetzung des kürzlich veröffentlichten Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte, den Klimaschutzplan, und neue Trends in der Klimaberichterstattung diskutieren. Zudem bieten wir am Folgetag erstmals ein Einführungs-Coaching für unsere neuen Unterzeichner an.

Vorsatz 3 – …weiterhin gemeinsam an der Umsetzung der Agenda 2030 arbeiten.

Ein schneller Fortschritt in der Verwirklichung der durch die Weltgemeinschaft verabschiedeten Sustainable Development Goals (SDGs) ist dringlicher denn je, um die Globalisierung auf einen nachhaltigeren und gerechteren Pfad zu setzen und dem vielerorts aufkeimendem Populismus und Nationalismus entgegenzuwirken.

Daher werden wir weiterhin Unternehmen in der Auslegung und Umsetzung der SDGs unterstützen. Dieses Jahr planen wir u.a. die SDGs in verschiedene Bundesländer zu bringen, in enger Zusammenarbeit mit lokalen Industriekammern, Industrieverbänden und Wirtschaftshochschulen. Ebenso werden wir die Aktionsplattformen des UN Global Compact zu den SDGs fördern.

Um mit einer positiven Nachricht zu enden, möchte ich ebenso auf ein von dem Wirtschaftsmagazin Forbes veröffentlichtes Ranking hinweisen, in welchem Siemens als nachhaltigstes Unternehmen der Welt gelistet und 4 weitere DGCN Teilnehmer (Henkel, BMW, Daimler und Fraport) unter den Top 100 zu finden sind. Herzlichen Glückwunsch!

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre!

Mit freundlichen Grüßen,

Marcel Engel
Leiter der Geschäftsstelle

 

Meldungen

DGCN-Teilnehmer unter den 100 nachhaltigsten Unternehmen der Welt

DGCN-Teilnehmer unter den 100 nachhaltigsten Unternehmen der Welt

Laut einem vom Wirtschaftsmagazin Forbes veröffentlichten Ranking ist der DGCN-Teilnehmer Siemens das nachhaltigste Unternehmen der Welt. Unter den Top 100 sind vier weitere deutsche Unternehmen, die ...
    mehr erfahren »    
Neue Publikation: Jahrbuch Global Compact Deutschland 2016

Neue Publikation: Jahrbuch Global Compact Deutschland 2016

Das Deutsche Global Compact Network (DGCN) und die macondo publishing GmbH veröffentlichen das "Jahrbuch Global Compact Deutschland 2016: Migration und Flucht im Fokus".
    mehr erfahren »    
Neue Publikation: No eXcuses - Kurzleitfaden für die Geschäftspraxis

Neue Publikation: No eXcuses - Kurzleitfaden für die Geschäftspraxis

Das Deutsche Global Compact Network (DGCN) und die Allianz für Integrität veröffentlichen einen Kurzleitfaden zum Thema Korruptionsprävention.
    mehr erfahren »    

Neue themenspezifische Übersicht

 

Termine

22. Februar 2017 | Webinar: Einführung Klimamanagement

22. Februar 2017 | Webinar: Einführung Klimamanagement

Das Einsteiger-Webinar unterstützt Unternehmen bei den ersten Schritten zur Einführung eines Klimamanagements. Die Teilnahme ist wie immer kostenfrei.
    mehr erfahren »    
23. Februar 2017 | Webinar: Einführung Wirtschaft & Menschenrechte

23. Februar 2017 | Webinar: Einführung Wirtschaft & Menschenrechte

Einsteiger-Webinar zum Thema Wirtschaft und Menschenrechte, um die Anforderungen des Nationalen Aktionsplans kennen und umsetzen zu lernen.
    mehr erfahren »    
21. März 2017 | DGCN Teilnehmerkonferenz

21. März 2017 | DGCN Teilnehmerkonferenz

Save the Date: Das Deutsche Global Compact Netzwerk wird seine nächste Teilnehmerkonferenz am Dienstag, den 21. März 2017, austragen. Veranstaltungsort wird wieder das GIZ-Haus in Berlin sein.
    mehr erfahren »    

Neue Teilnehmer im Deutschen Netzwerk

Wir begrüßen herzlich als neue Teilnehmer: BANG Kransysteme GmbH & Co. KG, ENGEMANN u. CO. Internationale Spedition GmbH

UN Global Compact in Zahlen

Business Teilnehmer: 9.297, davon in Deutschland: 353

Non-business Teilnehmer: 2.994, davon in Deutschland: 52